Suche

  • Suche starten

Merkblatt zur Durchführung eines Praxis-Checks

Im Juli 2018 hat das Kabinett auf Initiative des Beauftragten für Bürokratieabbau der Bayerischen Staatsregierung den sog. „Praxis-Check“ eingeführt. Hierzu hat der Beauftragte nunmehr ein Merkblatt erstellt, das den Ressorts als Hilfestellung für die Durchführung eines solchen Testlaufs dienen soll.

Seit Juli 2018 werden in Bayern staatliche Regelungen in geeigneten Fällen – noch bevor Sie in Kraft treten – einem sog. Praxis-Check unterzogen. Dabei werden die geplanten Vorschriften mit ausgewählten Betroffenen in einem möglichst realitätsnahen Testlauf auf ihre Umsetzbarkeit geprüft. Mögliche Probleme bei der Umsetzung in der Praxis können frühzeitig erkannt  und Änderungen und Verbesserungen so noch vor dem Inkrafttreten vorgenommen werden. Besteht hierfür ein Anlass, so können auch bestehende Regelungen einem solchen Test unterzogen werden.

Was bei einem Praxis-Check zu beachten ist und wie sich die Abläufe darstellen, hat der Beauftragte nunmehr in einem Merkblatt dargelegt. Dieses besteht aus einem Teil mit Antworten auf häufig gestellte Fragen und einem Schaubild, das die wichtigsten Abläufe in Kürze darstellt. Das Merkblatt soll den Ressorts eine Hilfestellung bieten und zur Anwendung des Praxis-Checks motivieren.

Das Merkblatt finden Sie hier.
 
Zur Übersicht