Home -
MdL WALTER NUSSEL

MEIN SELBSTVERSTÄNDNIS

Bürokratische Hürden verhindern – praxisnahe Lösungen schaffen

Als Beauftragter für Bürokratieabbau verstehe ich mich als Bindeglied zwischen Staatsregierung und Landtag. In dieser Funktion bin ich Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, ehrenamtlich Tätige, Verbände, Unternehmen und für die Verwaltung, wenn es um bürokratische Belastungen und deren Abbau geht. Mein Team und ich arbeiten unabhängig und ressortübergreifend. Unser gemeinsames Ziel ist es, bürokratische Hürden rechtzeitig zu verhindern und für praxisnahe Lösungen zu sorgen.

INFORMATION

Vita

Lebenslauf von MdL Walter Nussel - Vorschaubild

1 Seite / Schaubild A4

Sprache: Deutsch

Stand: 03/2023

(PDF / 436 KB / barrierefrei)

MEINE PHILOSOPHIE

Als Bürokratieabbaubeauftragter möchte ich zu einem menschlichen, agilen und innovativen Bayern beitragen. Mein Leitbild ist Artikel 153 der Bayerischen Verfassung (s. u.). Drei Aspekte stehen für mich bei der Umsetzung im Vordergrund:

Mehr Eigenverantwortung

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Belastung von Bürgern, Vereinen und Unternehmen durch unnötige Bürokratie stetig zugenommen. Eine Ursache ist die von Gesetzgeber und Behörden angestrebte 100-prozentige Sicherheit. Um die letzten Prozente an Unsicherheit zu regeln, steigt der erforderliche Aufwand überproportional an. Deshalb werbe ich innerhalb der Verwaltung dafür, eigenverantwortliches Handeln zu stärken, Ermessensspielräume auszuüben und vermehrt Bagatellgrenzen einzuführen.

Kommunikation verbessern

Die Auswirkungen von neuen Regelungen werden häufig erst zu einem späten Verfahrensstand erkennbar. Ein Zurück ist dann kaum mehr möglich. Wir müssen geplante Regelungen frühzeitig auf ihre Praxistauglichkeit überprüfen. Deshalb setze ich mich dafür ein, die Kommunikation zu den Entscheidungsträgern in Berlin und Brüssel zu intensivieren und diese für die Belange der Praxis zu sensibilisieren. Nur wenn wir uns frühzeitig in den Verfahrensprozess einbringen, können wir diesen mit Blick auf die Praktikabilität mitgestalten.

Praxisnahe Umsetzung

Mit Bürgern, Vertretern von Wirtschaft, Kommunen, Ministerien und Behörden ins Gespräch kommen, bürokratische Hürden herausarbeiten, die Verantwortlichen zusammenbringen und gemeinsam praxisnahe Lösungen für das Gemeinwohl und die Zukunft Bayerns erarbeiten – das ist meine Philosophie für ein menschliches, agiles und innovatives Bayern.

Verfassung des Freistaates Bayern Art. 153

1Die selbständigen Kleinbetriebe und Mittelstandsbetriebe in Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Gewerbe und Industrie sind in der Gesetzgebung und Verwaltung zu fördern und gegen Überlastung und Aufsaugung zu schützen. 2Sie sind in ihren Bestrebungen, ihre wirtschaftliche Freiheit und Unabhängigkeit sowie ihre Entwicklung durch genossenschaftliche Selbsthilfe zu sichern, vom Staat zu unterstützen. 3Der Aufstieg tüchtiger Kräfte aus nichtselbständiger Arbeit zu selbständigen Existenzen ist zu fördern.

„Wir beseitigen Hürden, damit Sie sich entfalten können.“

Orange Raute Hintergrund

MEIN TEAM

Bürokratieabbau ist Teamwork. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in München und Nürnberg setzen sich für Ihre Anliegen ein. Gemeinsam arbeiten wir an der Zukunft Bayerns. Unsere Geschäftsstelle finden Sie im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat.

PUBLIKATIONEN

Bürokratieabbau hat viele Facetten. Die unten angeführten Publikationen bieten die Möglichkeit, sich einen Überblick über den Bürokratieabbau in Bayern zu verschaffen und beleuchten einzelne Themenfelder.

Sie haben die Möglichkeit, Publikationen direkt herunterzuladen, wenn dazu ein Download-Symbol angegeben ist.  Sie können lieferbare Publikationen auch per E-Mail bestellen. Wenn kein Bestell-Symbol angezeigt wird, ist die Publikation noch nicht oder nicht mehr lieferbar. Wir bitten Sie, die Bestell- und Nutzungshinweise zu beachten.
Titelseite des Berichts des Beauftragten für Bürokratieabbau der Bayerischen Staatsregierung zum 5-jährigen Jubiläum

Wir feiern unser Jubiläum

Bericht des Beauftragten für Bürokratieabbau zum 5-jährigen Jubiläum 2017 bis 2022

32 Seiten / Broschüre A4

Sprache: Deutsch

Stand: 02/2022

(PDF / 3 MB)
Titelseite des Berichts des Beauftragten für Bürokratieabbau der Bayerischen Staatsregierung zum 5-jährigen Jubiläum

Wir feiern unser Jubiläum

Bericht des Beauftragten für Bürokratieabbau zum 5-jährigen Jubiläum 2017 bis 2022 (Einzelseiten, barrierefrei)

32 Seiten / Broschüre A4

Sprache: Deutsch

Stand: 02/2022

(PDF / 3 MB / barrierefrei)
taetigkeitsbericht-beauftragter-fuer-buerokratieabbau-mdl-walter-nussel-2019-2020-titelseite

Tätigkeitsbericht 2019/2020

Tätigkeitsbericht des Beauftragten für Bürokratieabbau Mai 2019 bis April 2020

32 Seiten / Broschüre A4

Sprache: Deutsch

Stand: 04/2020

(PDF / 2 MB)
taetigkeitsbericht-beauftragter-fuer-buerokratieabbau-mdl-walter-nussel-2018-2019-titelseite

Tätigkeitsbericht 2018/2019

Tätigkeitsbercht des Beauftragten für Bürokratieabbau April 2018 bis April 2019

20 Seiten / Broschüre A4

Sprache: Deutsch

Stand: 04/2019

(PDF / 3 MB)

KOOPERATIONEN

Um den Bürokratieabbau in Bayern voranzutreiben, arbeite ich mit verschiedenen Partnern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen. Dabei entstehen interessante, informative Veröffentlichungen zu ganz unterschiedlichen Themenbereichen. Gemeinsam ist ihnen, dass sie bürokratische Hürden benennen und auch Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.
Poster Ergebnisse Studie zum Einfluss von Bürokratie auf Niederlassungsentscheidung von Hausärzten", Universität Augsburg

Studie Hausärzte

Hemmt Bürokratie die Niederlassung von Hausärzten?

1 Seite / Poster A4

Sprache: Deutsch

Stand: 09/2023

(PDF / 181 KB)
20210614-broschuere-alpentalk-grenzuebergreifender-huettentourismus-titelseite

Dritter Alpentalk

Grenzübergreifender Hüttentourismus im Alpenraum

24 Seiten / Broschüre A4

Sprache: Deutsch

Stand: 06/2021

(PDF / 2 MB)
201906-faltblatt-verkehrsversicherungspflichten-in-schwimmbaedern-titelseite

Verkehrssicherun­gspflichten in Schwimmbädern

Überblick über die wichtigsten Pflichten von Schwimmbadbetreibern

201805-broschuere-kommunale-bauleitplanung-titelseite

Kommunale Bauleitplanung

Überblick über die Belange der Bodendenkmalpflege im Zusammenhang mit der kommunalen Planung

broschuere-ordnungsgemaesse-kassenfuehrung-titelseite-lswb

Ordnungsgemäße Kassenführung

Allgemeine Hinweise und rechtliche Rahmenbedingungen zur ordnungsgemäßen Kassenführung